Benjamino Cantonati

Benjamino kam 1994 mit dem Lindy Hop in Berührung und ist seither enthusiastischer Lindy Hopper und Swingtänzer. 1998 gründete er den Verein Some like it hot!, der mittlerweile einer der größten Lindy Hop-Vereine der Welt ist. Seine Passion für Swing inspirierte ihn 2004 den Vienna Hot Swing Jam ins Leben zu rufen. Seine Begeisterung für Tanzgeschichte macht ihn zu einem gefragten Tanzhistoriker.

Benjamino mit Lindy Hop Legende Frankie Manning

Seit 1998 unterrichtet Benjamino Lindy Hop und die artverwandten Swingtänze wie Charleston, Collegiate Shag oder Vernacular Jazz der 1920er und 30er Jahre. Sein Fokus liegt auf dem Verstehen einer Bewegung und die Vernetzung aller Komponenten, die eine Bewegung ausmachen. Rhythmik und Tanztechnik sind dabei seine Steckenpferde.

Benjamino ist Tanz- und Bewegungspädagoge und Choreograph. Er ist zudem noch zertifizierter Tanzleiter für Volkstanzen und hat eine Ausbildung in Kinder- und Jugendtanz absolviert. Dem Tanz als Gesamtheit gilt sein Interesse.