Artikel der Kategorie TRAINER / PRIVATES

Hier stellen sich einige unsere TrainerInnen vor und du erfährst, bei wem du Privatstunden buchen kannst.

Privatstunden (Privates)

Einige unserer TrainerInnen geben dir gerne Privatstunden. Bitte nimm bezüglich Terminen und Preisen direkt mit ihnen Kontakt auf.

Das Some Like It Hot Team

Some Like It Hot Gründer Benjamino mit Lindy Hop Legende Frankie Manning.

Die TrainerInnen von Some Like It Hot vermitteln in über 50 Kursen und Workshops pro Semester die Freude am Swing tanzen.

Die TrainerInnen

Diese Liste ist nicht ganz vollständig, wird aber immer wieder aktualisiert.

Benjamino Cantonati

Benjamino Cantonati

Obmann

Benjamino
Obmann
Benjamino kam 1994 mit dem Lindy Hop in Berührung und ist seither enthusiastischer Lindy Hopper und Swingtänzer. 1998 gründete er den Verein Some like it hot!, der mittlerweile einer der größten Lindy Hop-Vereine der Welt ist. Seine Passion für Swing inspirierte ihn 2004 den Vienna Hot Swing Jam ins Leben zu rufen. Seine Begeisterung für Tanzgeschichte macht ihn zu einem gefragten Tanzhistoriker.

Seit 1998 unterrichtet Benjamino Lindy Hop und die artverwandten Swingtänze wie Charleston, Collegiate Shag oder Vernacular Jazz der 1920er und 30er Jahre. Sein Fokus liegt auf dem Verstehen einer Bewegung und die Vernetzung aller Komponenten, die eine Bewegung ausmachen. Rhythmik und Tanztechnik sind dabei seine Steckenpferde.

Benjamino ist Tanz- und Bewegungspädagoge und Choreograph. Er ist zudem noch zertifizierter Tanzleiter für Volkstanzen und hat eine Ausbildung in Kinder- und Jugendtanz absolviert. Dem Tanz als Gesamtheit gilt sein Interesse.

Dagmar Benda

Dagmar Benda

Dagmar Benda
Dagmar unterrichtet bei uns Swing Tap.

Fotos von Martin Lifka

Ada Brant

Ada Brant

Ada Brant

Laurie Chou

Laurie Chou

Laurie Chou
Laurie unterrichtet Lindy Hop und Solo Jazz Choreographien. Als Mitglied des Vereinsvorstands kümmert sie sich um die Organisation des TrainerInnen-Teams.

Christian Fischer

Christian Fischer

Christian Fischer


Lindy Hop tanzen als Ausdruck purer Lebensfreude erlebbar und begreifbar machen – das ist der Ansporn meiner Trainertätigkeit bei SLIH. Ich habe neben dem intensiven Training seit Bestehen des Clubs in Wien an etlichen Workshops in der Schweiz, in Deutschland, in Tschechien, Ungarn und auch in Schweden teilgenommen und beim einen und anderen der besten Trainer der Welt Unterricht genommen.

Seit ein paar Jahren unterrichte ich selbst gemeinsam mit meiner kongenialen Partnerin Sandra Krulis die Beginner- und Intermediate-Kurse bei SLIH und hoffe, einen Teil meiner Erfahrungen und vor allem die Begeisterung an den Grooves und Moves des Swing authentisch und nachvollziehbar an meine Kursteilnehmer weiter zu geben.

Dado Gal

Dado Gal

Dado Gal

Gottfried Garber

Gottfried Garber

Gottfried Garber
Als ich zum ersten Mal bei einem Semesterabschlussfest von SLIH „Lindy Hop“ erlebt habe, war mir SOFORT klar, dass ich diesen Tanz lernen will! Die Freude und das Strahlen im Gesicht der Tanzpaare, die Atmosphäre, die Musik, die Outfits, die scheinbar mühelose Harmonie in den Bewegungen der Leader und Follower sowie der schier unerschöpfliche Fundus an verschiedenen Moves und Steps haben eine unglaubliche Begeisterung in mir geweckt.
Parallel zu der Ausbildung in den Kursen von SLIH habe ich viele internationale Workshops mit den besten Trainern der Welt besucht. Ich war so oft wie möglich auf sogenannten „Socials“, den Swingdance-Partys, denn tanzen lernt man nur „draußen“ auf dem Dance-Floor durch ganz viel Übung und Erfahrung mit unterschiedlichsten Partner/innen.
Es ist mir ein persönliches Anliegen, dass meine Kursteilnehmer bessere Swing-Tänzer/innen werden und ihren eigenen Stil finden. Erst mit dem sicheren Beherrschen der Basics und mit klaren „Lead & Follow“ skills kann man sich im Partner-Tanz bestmöglich ausdrücken und gemeinsam kreativ werden. Darüber hinaus sind meine Kurse geprägt von meiner Begeisterung, Energie und Freude am Swing-Tanzen und die Teilnehmer lassen sich nur zu gerne davon anstecken… :-)

Gleichermaßen wie „Lindy Hop“ liebe ich auch noch den Tanz „Collegiate Shag“. Das Tempo, das Temperament und der Witz dieses Tanzes haben mich ebenfalls von Anfang an gepackt. Wenn der Bewegungsablauf stimmt, ist es wie „fliegen“ mit Partner.
Durch unser großes Engagement hat sich die Wiener „Shag-Szene“ in den letzten Jahren enorm entwickelt. Parallel dazu hat auch das internationale Interesse an „Collegiate Shag“ unglaublich zugenommen, vor allem durch die unermüdliche Reise- und Unterrichtstätigkeit von „Steve & Chanzie“. Collegiate Shag ist mittlerweile nicht mehr nur eine Rand-Erscheinung in der Swing-Dance Szene, sondern man sieht immer häufiger Leute Shag tanzen auf dem Dance-Floor. Und den Zusehern bleibt in der Regel der Mund offen stehen… :-)
Das Repertoire, das ich mir in vielen internationalen Workshops bei unterschiedlichsten Trainern angeeignet habe, gebe ich gerne weiter. Ich unterrichte seit einigen Jahren regelmäßig Collegiate Shag in Wien bei SLIH, und habe Workshops in Salzburg, Graz und Hamburg und am USI Wien abgehalten.
Das Video „I Collegiate Shag Vienna 2015“ ist unter der Federführung meiner Partnerin Christine Schwab und mir entstanden. Lasst euch genauso anstecken vom „Collegiate Shag-Virus“ wie die Leute in dem Video!!!
Mein Motto: „Shag that thing!“

Bernhard Glatz

Bernhard Glatz

Bernhard Glatz

Katrin Horngacher

Katrin Horngacher

Katrin Horngacher

Tarek Huber

Tarek Huber

Tarek Huber

Sandra Krulis

Sandra Krulis

Sandra Krulis
Sandra stieß im Jahr 2000 auf Benjamino Cantonatis Truppe und ließ sich vom ersten Moment an vom „Swingvirus“ infizieren und ist seither mitreißende Tänzerin in der Wiener Swingtanzszene. Sie ist von Beginn an laufend zur eigenen Fortbildung auf Tanzworkshops im In- und Ausland unterwegs. Seit 2005 unterrichtet sie selbst. Ihre Lieblingsgruppe sind die Beginner- und Intermediate-Schüler – also diejenigen, die unter ihrer Leitung sozusagen vom Fußgeher zum Lindyhopper werden.

Aufgrund ihres sonnigen Gemüts gibt kaum eine Trainingsstunde, in der nicht von Herzen gelacht wird. Sandra hat gemeinsam mit Benjamino auch schon im Ausland Erfahrungen als Trainerin sammeln können. Ihr Herz hängt neben der Trainingstätigkeit ganz besonders an der Performance-Gruppe The Viennese Extraordinaries.

Sie ist als künstlerische Leiterin Vorstandsmitglied von Some Like It Hot.

Cri Markovsky

Cri Markovsky

Cri Markovsky

Maren Merian

Maren Merian

Maren Merian

Katja Nagy

Katja Nagy

Katja Nagy

Beata Niklosova

Beata Niklosova

Beata Niklosova
Beata unterrichtet bei Some Like It Hot vor allem Balboa.

Stefan Schmeiser

Stefan Schmeiser

Stefan Schmeiser

Mel Schöneweiß

Mel Schöneweiß

Mel Schöneweiß

Peter Schubert

Peter Schubert

Peter Schubert

Christine Schwab

Christine Schwab

Christine Schwab

Christoph

Christoph

Christoph

Magdalena von der Tannen

Magdalena von der Tannen

Magdalena von der Tannen

Der Vorstand

Some Like It Hot ist ein gemeinnütziger Verein. Mitglieder sind alle, die gerade einen Semesterkurs bei uns belegen. Den aktuellen 5-köpfige Vorstand siehst du hier.

Benjamino Cantonati

Benjamino Cantonati

Obmann

Benjamino
Obmann
Benjamino kam 1994 mit dem Lindy Hop in Berührung und ist seither enthusiastischer Lindy Hopper und Swingtänzer. 1998 gründete er den Verein Some like it hot!, der mittlerweile einer der größten Lindy Hop-Vereine der Welt ist. Seine Passion für Swing inspirierte ihn 2004 den Vienna Hot Swing Jam ins Leben zu rufen. Seine Begeisterung für Tanzgeschichte macht ihn zu einem gefragten Tanzhistoriker.

Seit 1998 unterrichtet Benjamino Lindy Hop und die artverwandten Swingtänze wie Charleston, Collegiate Shag oder Vernacular Jazz der 1920er und 30er Jahre. Sein Fokus liegt auf dem Verstehen einer Bewegung und die Vernetzung aller Komponenten, die eine Bewegung ausmachen. Rhythmik und Tanztechnik sind dabei seine Steckenpferde.

Benjamino ist Tanz- und Bewegungspädagoge und Choreograph. Er ist zudem noch zertifizierter Tanzleiter für Volkstanzen und hat eine Ausbildung in Kinder- und Jugendtanz absolviert. Dem Tanz als Gesamtheit gilt sein Interesse.

Laurie Chou

Laurie Chou

Laurie Chou
Laurie unterrichtet Lindy Hop und Solo Jazz Choreographien. Als Mitglied des Vereinsvorstands kümmert sie sich um die Organisation des TrainerInnen-Teams.

Sandra Krulis

Sandra Krulis

Sandra Krulis
Sandra stieß im Jahr 2000 auf Benjamino Cantonatis Truppe und ließ sich vom ersten Moment an vom „Swingvirus“ infizieren und ist seither mitreißende Tänzerin in der Wiener Swingtanzszene. Sie ist von Beginn an laufend zur eigenen Fortbildung auf Tanzworkshops im In- und Ausland unterwegs. Seit 2005 unterrichtet sie selbst. Ihre Lieblingsgruppe sind die Beginner- und Intermediate-Schüler – also diejenigen, die unter ihrer Leitung sozusagen vom Fußgeher zum Lindyhopper werden.

Aufgrund ihres sonnigen Gemüts gibt kaum eine Trainingsstunde, in der nicht von Herzen gelacht wird. Sandra hat gemeinsam mit Benjamino auch schon im Ausland Erfahrungen als Trainerin sammeln können. Ihr Herz hängt neben der Trainingstätigkeit ganz besonders an der Performance-Gruppe The Viennese Extraordinaries.

Sie ist als künstlerische Leiterin Vorstandsmitglied von Some Like It Hot.

Thomas Schandl

Thomas Schandl

Thomas Schandl
Thomas ist als koordinativer Leiter des Vereins zuständig für Website, Newsletter, Buchungssystem und Social Media.

Juliette Stremitzer

Juliette Stremitzer

Juliette Stremitzer
Juliette ist die kaufmännische Leiterin von Some Like It Hot und hält den Verein in finanzieller und vielerlei anderer Hinsicht am Laufen.