Max Pollak Workshops

Max ist im April 2018 wieder bei uns!

Der in New York lebende Österreicher Max Pollak ist einer der Stars der internationalen Stepptanz-Szene, Erfinder des RumbaTaps, und einziges nicht-kubanisches Mitglied der legendären Rumba-Gruppe Los Muñequitos de Matanzas (ausführlichere Bio und mehr Videos von Max hier).

Die Kurse für Personen ohne Stepp-Vorkenntnissen sind rot markiert.
Anmeldung in allen Kursen ohne Partner.

Samstag 14. 4. 2018

12:30 – 13:45 Tap Interm/Advanced – Zöchbauer Teil 1
15/8 von Simon Zöchbauer & Federspiel Ein rhythmisches Stück aus dem Repertoire des grossartigen Bläserensembles Federspiel. Die Choreographie ist eine Kombination aus Body-Percussion und Steptanz mit starken Groove-Elementen.

14:00 – 15:15 Tap Interm/Advanced – Gansch Walzer Teil 1
Maiglöckerl Mazur von Wieder Gansch Paul Dieser humorvolle Walzer, gespielt von den Mnozil Brass Gründern Thomas Gansch und Leonhard Paul, ist im Stil eines Soft Shoe gestaltet und hat auch leichte Anklänge an Volkstanz.

15:30 – 16:45 Swing Tap – mit leichten Vorkenntnissen
Leichte Step Technik damit man mehr Spass dran hat. Es muss gar nicht kompliziert sein um zu Swingen! Flap Heel Shuffle Ball-Change Step.

Sonntag 15. 4. 2018

13:00 – 14:15 Tap Interm/Advanced – Zöchbauer Teil 2
Vorkenntnissen dieser Choreo erforderlich (also z.B. geeignet für Teilnehmer von Teil 1 oder vom Workshop im Jänner).
Gemeinsames Vertiefen/Arrangieren der Choreo für einen eventuellen Auftritt (Termin und Ort folgen). Aber auch wenn du den Workshop machen möchtest ohne am Auftritt teilzunehmen freuen wir uns auch auf dich!

14:30 – 15:45 Tap Interm/Advanced – Gansch Walzer Teil 2
Vorkenntnissen dieser Choreo erforderlich (also z.B. geeignet für Teilnehmer von Teil 1 oder vom Workshop im Jänner).
Gemeinsames Vertiefen/Arrangieren der Choreo für einen eventuellen Auftritt (Termin und Ort folgen). Aber auch wenn du den Workshop machen möchtest ohne am Auftritt teilzunehmen freuen wir uns auch auf dich!

16:15 – 17:30 Rumba Tap – mit leichten Vorkenntnissen
Das Programm dieser Einheit ist neu, also auch für die Teilnehmer des Workshops im  Jänner interessant!
Von einfachen Fussrhythmen zu Klatschen und Singen, einfach aufgebaut, Salsa Grooves mit leichtem Stepptanz. Afro-Kubanische Musik gespielt mit Händen, Füssen und Stimme.

17:45 – 19:00 Swing and Clap
Keine Steppschuhe und oder Tap Dance Vorkenntnisse erforderlich.
Geeignet für alle Tänzer*Innen – das Programm dieser Einheit ist neu, also auch für die Teilnehmer des Workshops im  Jänner interessant!

SWING-IN: Kopfüber in die Groove, mit Hand und Fuss und Stimme. Jeder einzelne wird zur eigenen Second-Line Marching band, selber Swing schmieden macht gemeinsam noch mehr Spass… Klatsch, Stampf, Sing und schwing your booty. Das kann wirklich jeder.

Anmeldung
jetzt buchen
Preise
1 Einheit (75 Minuten) – 25 €
2 Einheiten – 47 € (statt 50)
3 Einheiten – 70 € (statt 75)
4 Einheiten – 92 € (statt 100)
5 Einheiten – 115 € (statt 125)
6 Einheiten – 137 € (statt 150)

Zahlungen bitte auf das Vereinskonto.

Kursort: SLIH Ballroom/Studio, Sechshauser Straße 9, 1150 Wien

FB Event Link