Artikel der Kategorie CHARLESTON KURSE

Der klassische 20ies Charleston wird Solo und in Paaren getanzt. Er bildet eine einflussreiche Grundlage für die späteren Tänze der Swing-Ära. Mehr zum Tanz und Videos hier.

20ies Solo Charleston Kurse im Herbst 2017

20ies Solo Charleston mit Sandra Krulis.

Anmeldung für alle Charleston Kurse
Hier

Zahlungen auf das Vereinskonto

Alle Kurse im Zentrum Exist
Sechshauser Str. 36-38, 15. Bezirk, Wien – Karte

Basic I

Jeweils Mittwoch von 18:00-19:00

Kurs von September bis Oktober
Keine Vorkenntnisse nötig
20.09., 27.09., 04.10., 11.10., 18.10., 25.10.
6 Einheiten 60,-

Kurs von November bis Dezember
Keine Vorkenntnisse nötig
08.11.2017 – 06.12.2017
5 Einheiten 50,-

Basic II

Mt leichten Vorkenntnissen aus einem Basic I Kurs

Jeweils Mittwoch von 19:15-20:15
6 Einheiten 60,-

Termine
20.09., 27.09., 04.10., 11.10., 18.10., 25.10.

Intermediate

Folgekurs mit neuen Moves für Absolventen von Basic I oder Basic II
08.11.2017 – 06.12.2017 (5 Einheiten) von 19:15-20:15

Choreo Gruppe

Nur für The Viennese Extraordinairies
Jeweils Mittwoch von 20:30-21:45

Semesterkurs von 20.09.17 – 31.01.2018

Kosten: 130,-
Wenn du zwei Semesterkurse buchst (z.B. einen Lindy Hop Kurs und einen Charleston Kurs), kostet dich der zweite Semesterkurs nur 100,-.

Was ist Charleston?

Prohibition, Flapper, Speakeasies und vor allen der Charleston stehen gemeinhin und unmittelbar für die Roaring Twenies. Charlston galt als provokativ-unsittlicher Ausdruck des damals entfachten Zeitgeistes. Obwohl dieser Tanz sich in afro-amerikanischen Subkulturen entwickelte, wurde er als weißer Gesellschaftstanz etabliert.

Der klassische 20s-Charleston, welcher als Solo-, wie auch Partnertanz gepflegt wurde, bildet eine einflussreiche Grundlage für die späteren Tänze der Swing-Ära und taucht bis heute immer wieder in verschiedenen popkulturellen Tanzstilen auf. Unsere Charleston Kurse findest du hier.

Eine Demonstration der verehrungswürdigen Al Minns & Leon James: