Artikel der Kategorie Allgemein

Sandra Krulis

Sandra stieß im Jahr 2000 auf Benjamino Cantonatis Truppe und ließ sich vom ersten Moment an vom „Swingvirus“ infizieren und ist seither mitreißende Tänzerin in der Wiener Swingtanzszene. Sie ist von Beginn an laufend zur eigenen Fortbildung auf Tanzworkshops im In- und Ausland unterwegs. Seit 2005 unterrichtet sie selbst. Ihre Lieblingsgruppe sind die Beginner- und Intermediate-Schüler – also diejenigen, die unter ihrer Leitung sozusagen vom Fußgeher zum Lindyhopper werden.

Sandra und Christian

Aufgrund ihres sonnigen Gemüts gibt kaum eine Trainingsstunde, in der nicht von Herzen gelacht wird. Sandra hat gemeinsam mit Benjamino auch schon im Ausland Erfahrungen als Trainerin sammeln können. Ihr Herz hängt neben der Trainingstätigkeit ganz besonders an der Performance-Gruppe von Some Like It Hot, mit der sie auch schon Erfolge in Film und Fernsehen verbuchen konnte – z.B. in der Österreichischen Produktion „Schlurf – im Swing gegen den Gleichschritt“, die auf der Diagonale in Graz den dritten Platz erreichte.

Christian Fischer

Lindyhop tanzen als Ausdruck purer Lebensfreude erlebbar und begreifbar machen – das ist der Ansporn meiner Trainertätigkeit bei SLIH. Ich habe neben dem intensiven Training seit Bestehen des Clubs in Wien an etlichen Workshops in der Schweiz, in Deutschland, in Tschechien, Ungarn und auch in Schweden teilgenommen und beim einen und anderen der besten Trainer der Welt Unterricht genommen.Seit ein paar Jahren unterrichte ich selbst gemeinsam mit meiner kongenialen Partnerin Sandra Krulis die Beginner- und Intermediate-Kurse bei SLIH und hoffe, einen Teil meiner Erfahrungen und vor allem die Begeisterung an den Grooves und Moves des Swing authentisch und nachvollziehbar an meine Kursteilnehmer weiter zu geben.

Sandra Hartbach und Axel Schwarz

Seit 1998 sind Axel und Sandra gemeinsam unterwegs in Sachen Tanz – und dabei verschiedene Arten von Rhythmus und Tanz getanzt, unterrichtet und choreographiert.



Als große Fans des Jazz begann ihre tiefe Leidenschaft für das Swing-Tanzen mit dem Vienna Hot Swing Jam 2006. Zunächst haben sie Lindy Hop und Balboa entdeckt. Die Neugierde hat sie über die Jahre zu anderen, auch seltenen Tänzen der Swing-Ära geführt, wie z.B. Laminu oder Peabody. Einer der Höhepunkte bisher war ihre Begegnung mit Frankie Manning im Jahr 2007.

Seit 2009 unterrichten sie Lindy Hop, Balboa, Charleston und Laminu und verbinden dabei ihre Erfahrung und Tanztechnik mit der Freude und Leidenschaft beim Swing-Tanzen.

Tina & Benjamino

Die Klassen von Tina & Benjamino sind klar, strukturiert, energiegeladen und gepfeffert mit Humor. Anstatt auf Wettkampfplatzierungen legen sie Wert auf die Qualität des Unterrichtens. Gemeinsam haben sie ein enormes Know-how an Pädagogik zu bieten. Spaß am Tanzen und eine angenehme Atmosphäre sind jedoch das Wichtigste in ihren Stunden. Ihr Motto: Smile – and the whole world smiles with you!

CANTONATI Benjamino44

Sommertraining 2010

Auch heuer gibt es im Sommer wieder Trainingsmöglichkeiten. Bitte beachtet, dass die Einheiten nur für Vereinsmitglieder angeboten werden und für alle Levels vorgesehen sind!

Wo: Studio Null-Punkt-Eins, Rienößlgasse 4/1, 1040 Wien

Wann: jeden Donnerstag von 19-21:30h

Vorläufiges Programm:

08.07.10       Locking (Fil)

15.07.10       Charleston (SandraK)

22.07.10       Balboa (SandraG und Axel) von 19-20h Taster und von 20-21:30h für Int/Adv

29.07.10       Stealing (SandraK)

05.08.10       Shim Sham (Christian)

12.08.10       Freies Tanzen (Benjamino)

19.08.10       Swingout Technik (SandraG und Axel)

26.08.10       Freies Tanzen (SandraK)

02.09.10       Freies Tanzen (Barbarba)